• 1
  • 2
  • 3

Es gibt keinen Ort, der die Menschheit so beschäftigt wie das Paradies. Wo liegt es? Wie sieht es dort aus? Wie komm ich da hin? Und was zieh ich dort an? Auskunftsfreudige Geistliche schwärmen in den höchsten Tönen, obwohl sie weniger wissen, als ihre Schäfchen glauben. Auch Alfred Mittermeier weiß keinen Deut mehr. Aber falls es das Paradies wirklich gibt, dann will er da rein. Doch ganz so einfach ist es nicht! Das größte religiöse Wahlversprechen mit unbestimmter Wahrscheinlichkeit hat seine Tücken...

Die Veranstaltung wird unter den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Vorgaben durchgeführt

Eintritt: 18 € im Vorverkauf, 20 € an der Abendkasse

VVK: Gemeinde Flintsbach a.Inn, Kirchstr. 9, 83126 Flintsbach a.Inn, Tel. 08034/3066-19 (Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 14-18 Uhr)


Aufbruch! heißt das neue Kabarett-Programm von Stefan Kröll, mit dem der Kabarettist ab Anfang 2022 auf Tour geht. Aufbruch in eine neue Ära? Aufbruch eingefahrener Denkweisen oder einfach nur der Aufbruch beim Wild - eine bayerische Antwort auf "des Pudels Kern" von Goethe? So mehrdeutig wie der Titel sind auch dieses Mal wieder seine skurillen Geschichten, Querverbindungen und Gedankensprünge, die längst zum Markenzeichen der höchst unterhaltsamen Vorstellungen geworden sind.
"Was macht Hannibal mit seinem Resturlaub?" "Weshalb lässt sich die eigene Tochter nicht von der Nussallergie überzeugen?" "Und warum würde Stefan Kröll ein Lieblingswort der Deutschen, nämlich -Stress- gerne aus dem Wortschatz verbannen?

Die Verbindung von Globalem mit Lokalem, von Geschichte und absurd-schrägem Humor prägen auch im neuen Programm Stefan Kröll`s ganz eigenen Zugang zum Kabarett. In seinem dritten Soloprogramm wagt der Kabarettist und gelernte Schreiner nichts weniger aus den "Aufbruch" aus dem Tal des Jammerns, der Heimat der ewigen Nörgler und Schwarzseher. Raus aus dem seltsam komplizierten Selbstmitleid, hinein in die Welt der schrägen Komik, in das Reich skurriler Geschichten von der Antike bis ins Jetzt. Ein Kabarett-Programm, das beim Zuschauer noch lange nachwirkt. Man darf gespannt sein!

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 22 € an der Abendkasse

VVK: Gemeinde Flintsbach a.Inn, Kirchstr. 9, 83126 Flintsbach a.Inn, Tel. 08034/3066-19 (Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 14-18 Uhr)