• 1
  • 2
  • 3

Es gibt keinen Ort, der die Menschheit so beschäftigt wie das Paradies. Wo liegt es? Wie sieht es dort aus? Wie komm ich da hin? Und was zieh ich dort an? Auskunftsfreudige Geistliche schwärmen in den höchsten Tönen, obwohl sie weniger wissen, als ihre Schäfchen glauben. Auch Alfred Mittermeier weiß keinen Deut mehr. Aber falls es das Paradies wirklich gibt, dann will er da rein. Doch ganz so einfach ist es nicht! Das größte religiöse Wahlversprechen mit unbestimmter Wahrscheinlichkeit hat seine Tücken...

Die Veranstaltung wird unter dem 3-G-Prinzip (Nachweis Geimpft, Getestet, Genesen) durchgeführt (bzw. nach den am Tag der Veranstaltung geltenden Vorgaben) - Nachweise bitte nicht vergessen!

Eintritt: 18 € im Vorverkauf, 20 € an der Abendkasse

VVK: Gemeinde Flintsbach a.Inn, Kirchstr. 9, 83126 Flintsbach a.Inn, Tel. 08034/3066-19 (Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 14-18 Uhr)


Stefan Kröll ist mit seinem neuen Projekt "GOLDRAUSCH 2.0" unterwegs. Und wieder erwartet den Kabarett-Besucher ein lebendiger, skurriler und urkomischer Ritt durch seine abgründigen Themenwelten. Im "Goldrausch 2.0" vermutet man zunächst im wörtlichen Sinne die Gier nach dem wertvollen Edelmetall, wie sie etwa in der faszinierenden Welt der Aztekten vorkommt. Tatsächlich ist die Kultur der Maya und Azteken auch Teil des Programms. Kenner der "Kröll-Programme" wissen jedoch, dass hinter einem scheinbar harmlosen Thema eine explosive Mischung aus abgründigen Verbindungen und völlig unerwarteten Brüchen lauert. Waren die spanischen Eroberer Anhänger von Real Madrid oder Barcelona? Was hat der Opferkult der Azteken mit Privatpatienten zu tun? Und warum war "Schreiben nach Gehör" schon bei den Maya der allergrößte Blödsinn? Es steckt wieder viel Kreatives und Unerwartetes in diesem Programm, von Joseph Beuys bis zu den Goldgräbern am Schliersee.

Eintritt: 20 €

VVK: Gemeinde Flintsbach a.Inn, Kirchstr. 9, 83126 Flintsbach a.Inn, Tel. 08034/3066-19 (Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 14-18 Uhr)